Sie sind hier: Aktuelles

14. Brandenburger Pferdetag

 

 

Es gilt die 3 G Regel.

Zum Brandenburger Pferdetag laden nach einem Jahr Pause wieder das Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung, das Brandenburgische Haupt- und Landgestüt, das Graf von Lehndorff Institut für Pferdewissenschaften sowie der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V. am 30. Oktober ein. Die 14. Auflage der Weiterbildungs- und Informationsveranstaltung findet wie gewohnt ab 10.00 Uhr im Landstallmeisterhaus des Haupt- und Landgestüts Neustadt (Dosse) statt. Schwerpunktthemen sind dabei in diesem Jahr die Virale Bedrohung des Pferdes mit Fachtierarzt Dr. Michael Köhler. Fragen zur Entwurmung beantwortet Dr. Jürgen Bartz, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Pferdehaltung, -zucht und -sport, Produktmanager für Pferdeprodukte bei Virbac Tierarzneimittel GmbH.

Dr. med. vet. Jana Herz (Vetchiro Herz) Tierärztin der Chiropraktik für Pferde & Hunde stellt manuelle Therapien zur Prophylaxe und Behandlung des gesamten Bewegungsapparates, in Theorie und Praxis vor.

Abschließend widmet sich Univ.-Prof. Dr. Jörg Aurich dem Thema „Training von Pferden - Stressanalysen und Tierschutz“. In seinem Vortrag wird der Einfluss von unterschiedlichen Faktoren auf die Stressreaktion bei Pferden und Reitern dargestellt. Pferde können sich gut an die Anforderungen unter dem Reiter anpassen, dies setzt aber einen tiergerechten Umgang voraus, der dem Pferd ausreichend Zeit lässt. Das frühe Anreiten junger Pferde für den Reit- oder Rennsport wird derzeit kritisch diskutiert und zu dieser Frage besteht Forschungsbedarf. Dabei geht es nicht nur um die körperliche sondern auch um die psychische Belastbarkeit junger Pferde.

Die Seminargebühr beträgt 15 €. Eine vorherige Anmeldung ist aufgrund der beschränkten Räumlichkeiten und Hygienemaßnahmen notwendig. Bitte richten Sie diese bis zum 15. Oktober an: Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V. Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse), Tel.: 033970 - 13201 E-Mail: neustadt@pzvba.de