Sie sind hier: Aktuelles

Ausschreibung zum Süddeutschen Shetty-Weekend mit internationaler Beteiligung am 26./27.08.2017 im LLZ Ansbach (Bayern)

Foto: Nicole Wandinger

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS) Ausrichtender Verband:

Bayerischen Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. (BZVKS) und für den WBO-Teil: Verband der Reit- und Fahrvereine Franken e.V.

Teilnehmer Zucht: Mitglieder eines in Europa tierzuchtrechtlich angeschlossenen Zuchtverbandes

Teilnehmer Sport: Stammmitglieder eines FN-angeschlossenen Reit- und Fahrvereins gemäß den jeweiligen Alters- und Gewichtsbeschränkungen (bei

Nicht-Mitgliedschaft ist unaufgefordert an der Meldestelle die Bestätigung der Haftpflichtversicherung und Unfallversicherung vorzulegen)

Organisatorische und technische Leitung:

Roland Metz (AGS), Claudia Eikermann (LfL), Ulrike Lehner (BZVKS)

Veranstaltungsort: Landesleistungszentrum Ansbach, Am Reiterzentrum 3, 91522 Ansbach

Nennungsschluss: 28.07.2017


Nennungsformulare: Unter Downloads auf www.pferde-aus-bayern.de

Nachnennungen: Für Nachnennungen fallen pro Woche Verspätung 10,- Bearbeitungsgebühr an!! Nachnennungen sind maximal bis zum 18.08.2017 möglich.

Richter Zucht: Antje Römer-Stauber, Dr. Ingo Nörenberg, Manfred Weber, Rolf Kunz

Richter Sport: Sandra Schwalm, Sylvia Bässler-Stöcklein, Manfred Häfel, Rolf Braem-Baumann

Preise für die Unterbringung während des Süddeutschen Shetty Weekend:

Box/gesamte Veranstaltung inkl. Ersteinstreu 50,00

Es dürfen maximal zwei Ponys pro Box untergebracht werden – Hengste sind einzeln aufzustallen!

Hengste dürfen nicht in Paddocks untergebracht werden!

Paddock (Zaunmaterial mitbringen!!) für AGS-Mitglieder/pro Tag 10,00

Für die Paddocks muss ein Paddockpfand von 20,- an der Meldestelle hinterlegt werden – nach Abnahme durch den Veranstalter wird dieses an die Aussteller zurückerstattet. Die Größe eines Paddocks beträgt max. 3 Meter x 3 Meter.

Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile, Busse, LKWs inkl. Strom pro Nacht 30,00
Stellplätze für Wohnwagen, Wohnmobile, Busse, LKWs ohne Strom pro Nacht 
15,00

Stellplatz Zelt 5,00 

Heu und lose Späne können vor Ort nachgekauft werden (bitte Aushang bzgl. Ausgabezeiten beachten)!

Kraftfutter ist selbst mitzubringen. Stallwerkzeug muss selbst mitgebracht werden. Achtung!: Es werden nur Nennungen mit vollständiger Bezahlung (inkl. der reservierten

Boxen/ Paddocks/ Wohnwagen oder Zelte) angenommen!

Bezahlung: Es werden keine Schecks oder Bargeld angenommen! Bankverbindung: NenngelderundUnterkünftefürdieAusstellerundPonysbitteauf

folgendes Konto überweisen:

Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. IBAN DE 2370 1900 0000 0070 7643
BIC GENODEF1M01
Stichwort „Shetty Weekend“ +Name des Ausstellers/Teilnehmers

Nennungen bitte an:

Bayerischer Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen e.V. z.Hd. Frau Ulrike Lehner
Landshamer Str. 11 81929 München
Tel: 089 926967352; Fax: 089 926967355

Besondere Bestimmungen:
Für die Zuchtwettbewerbe ist die
Influenza-Impfung empfohlen!
Für die Sportwettbewerbe gelten die Impfbestimmungen der WBO! Kopfnummern werden nicht gestellt, sondern müssen mitgebracht werden! Hunde sind am gesamten Veranstaltungsgelände an der Leine zu führen!
Den Anweisungen des Veranstalters und deren Beauftragten ist Folge zu leisten!

Alle Ponys müssen in einem gesunden und verkehrssicheren Zustand vorgestellt werden. Dem Tierschutzgedanken ist im besonderen Maße Rechnung zu tragen. Bei berechtigten Bedenken kann der jeweiligen Richter oder der Veranstalter den Ausschluss von der Prüfung beschließen.

page2image17144 page2image17304 page2image17464 page2image17624 page2image17784

Ponyführer, Peitschenführer, Reiter, Fahrer und Beifahrer sollten in ordentlicher und zweckmäßiger Kleidung erscheinen.

Pro Pony sind max. 5 Starts am Tag zugelassen (davon max. 3 gerittene bzw. gefahren Starts).

Eine Haftung seitens des Veranstalters in jeglicher Form wird für die Dauer der gesamten Veranstaltung ausgeschlossen. Es besteht zwischen dem Veranstalter und den Besuchern, den aktiven Teilnehmern und deren Helfern kein Vertragsverhältnis. Die Besitzer, Reiter und Fahrer von Ponys haften für alle Personen- und Sachschäden, die sie verursachen.

Vorläufige Zeiteinteilung in ungefährer Abfolge:

Samstag: Zuchtschau entsprechend der Klasseneinteilung

Samstag abends: Schauprogramm (19:00) und Züchterabend

Sonntag: WBO-Prüfungen 

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldung Unterbringung

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldung Schau

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldung Sport