Sie sind hier: Aktuelles

Cero-Tochter gewinnt Qualifikation zum DSP PARTNER PFERD Freispringcup

Mike Kebernik stellte mit seiner Cero-Tochter in Neustadt (Dosse) die Siegerin in der Qualifikation zum DSP PARTNER PFERD Freispringcup - Foto: bjoern-schroeder.de

Neustadt (Dosse) - Am Freitag fand die Qualifikation zum DSP PARTNER PFERD Freispringcup für Brandenburg-Anhalt in Neustadt (Dosse) statt. Fünf Kandidaten aus der großen Zahl Top interessanter Springpferde konnten sich für das Finale beim Weltcupturnier im Januar in Leipzig qualifizieren.

Der Sieg üb er beide Altersklassen hinweg ging an eine von Mike Kebernik aus Aschersleben gezogene vierjährige DSP Stute von Cero-Continue. Im Galopp erreichte sie die Note 8,1. Ihre Manier wurde mit 8,6 und ihr Vermögen mit 9,0 bewertet. Auf dem zweiten Platz folgte eine Tochter des Eldorado van de Zeshoek aus einer Mutter von Lord Kemm aus dem Pensions- und Ausbildungsstall Oliver Klüsener in Wörmlitz. Sie erreichte die Noten 7,5 im Galopp, 8,5 in der Manier und 9,0 im Vermögen. Platz drei sicherte sich eine Gepsom-Cancoon aus der Zucht von Thorsten Lenz, Bad Wilsnack, die von der Familie Bruhns aus Sargleben ausgestellt wurde. Sie erreichte die Noten 8,0 im Galopp, 8,2 in der Manier und 8,9 im Vermögen. Ebenfalls für den  DSP PARTNER PFERD Freispringcup qualifizieren konnten sich eine Cellestial-Calolus-Tochter aus der Zucht von Frank Gerber, Marienfließ, sowie einChacco Me Biolley - Quidam's Rubin – Sohn aus der Zucht von Andrea Zabel, Gülitz-Reetz.

Leitet Herunterladen der Datei einErgebnis in der Qualifikation zum DSP PARTNER PFERD Freispringcup