Sie sind hier: Aktuelles

DSP Präfix für Sir Laulau

DSP Sir Laulau und Diana Harwardt bei der PARTNER PFERD in Leipzig.

Berlin - Im Rahmen der Grünen Woche hat der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V. Sir Laulau mit dem DSP Präfix ausgezeichnet. Der 2004 geborene Samba Hit I – Diamir – Dugeno-Sohn gehört zu den erfolgreichsten Voltigierpferden im deutschen Spitzensport. Das Deutsche Sportpferd (DSP) stammt aus der Zucht von Maik Katzke in Badingen und startete seine Karriere zunächst unter dem Sattel von Christine von Oldershausen. Beide waren siegreich Dressurpferdeprüfungen der Klassen A – L. Danach erfolgte seine Ausbildung zum zum Voltigierpferd durch Marion Schulz in Krumke. 2014 erreichte er erste Erfolge im Voltigieren mit dem Juniorenteam Krumke. 2017 wechselte DSP Sir Laulau in den Besitz von Andrea Harwardt. Ihre Tochter Diana Harwardt sammelte fortan gemeinsam mit ihren Duo-Partner Peter Künne zahlreiche internationale Erfolge. 2018 gab es erste internationale Siege und Platzierungen in Saumur/FRA und Salzburg/AUT. In Kaposvár/HUN wurde beide auf Sir Laulau Vize-Europameister im Pas de Deux der Junioren. Auch 2019 feierten sie mit ihren Longenführern Andrea Harwardt und Hendrik Falk internationale Siege und Platzierungen u.a. in Saumur/FRA, Ermelo/NED, Wiesbaden und Aachen. 2020 belegte Diana Harwardt bei der Partner Pferd Leipzig einen 3. und 4. Platz auf DSP Sir Laulau.