Sie sind hier: Aktuelles

DSP: Top-Kollektion beim Kranichsteiner Masters am 23. September in der Auktion

KN 34 "Vaiana" Stutfohlen v. Vilancio- Fürst Heinrich, Z. & A.: Fritz Bethke I Foto: bjoern-schroeder.de

Zur letzten der vier Fohlenauktionen der Deutschen Sportpferde, der Last Chance, lädt Auktionsleiter Roland Metz und sein Team am Samstag, den 23. September 2017 nach Darmstadt-Kranichstein ein. Beim Dressurturnier auf vier Sterne Niveau, erstmals mit einer Qualifikationsprüfung zum Louisodr-Preis, und Springturnier CSI2* wird eine Kollektion von 34 Fohlen, darunter sowohl Dressur- als auch Springabstammungen, angeboten.
Namhafte sport- und vererbungserfolgreiche Väter wie Don Nobless, Borsalino, Fahrenheit, Floriscount, Fürst Wilhelm, Millennium, Fürstenball, Scolari, Santo Domingo und Don Olymbrio sind in der Kollektion vertreten. Mit Fohlen aus ihren ersten Jahrgängen warten der zweifache Süddeutsche Champion De Sandro, Indian Rock, Vilencio oder Finnigan auf.
Auch für den Parcours können die Stars von morgen auf dem Kranichsteinerhof erworben werden: die international sporterfolgreichen Top-Hengste wie Asca Z, Bubalu VDL, Cristallo I, Galant de Semilly, I’m special de Muze, Niagara D’Elle, Numero Uno, Ogano Sitte, Vancouver D‘ Auvray sind mit Nachzucht vertreten. Aufstrebende Vererber und Sportler wie Diacontinus, Baloutender, Chigaru, Con Sherry oder die Entdeckung der Hengsttage 2016 Zaccorado Blue stehen ebenso mit Fohlen in Darmstadt parat.
Am Freitag, dem 22. September 2017, um 16.45 Uhr präsentiert das DSP-Team erstmals die Kollektion live in Darmstadt. Ebenso am Samstag, dem 23. September um 16.45 Uhr auf dem Springplatz. Auktionsbeginn mit Hendrik Schulze Rückamp am Auktionatorenpult ist um 20 Uhr. Analog dem Vorjahr findet die Auktion in der Reithalle statt. Beide Präsentationen und die Auktion können auf www.suedpferde.tv powered by clipmyhorse.de live verfolgt oder später im Archiv angeschaut werden.


Die Kollektion ist auf Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.deutsches-sportpferd.de mit Videos online gestellt.

Weitere Informationen zur Kollektion können bei Geschäftsführer Roland Metz unter Telefon +49 (0) 171/4364651 erfragt werden.