Sie sind hier: Aktuelles

Jungzüchter bei WM in Kanada erfolgreich

Insgesamt 111 Starter, 17 verschiedener Zuchtverbände aus Österreich, Schweden, Irland, Frankreich, USA, Kanada, Dänemark und Deutschland wagten die weite Reise nach Calgary, um sich mit den besten Nachwuchszüchtern der Welt zu messen.

Unsere Jungzüchter aus Brandenburg- Anhalt ließen es sich nicht nehmen die über 8000 km Flugstrecke von Frankfurt/ Main nach Calgary zu überwinden, um an diesem Spektakel in noch nie dargebotenen Dimensionen teilzunehmen. Selbst der Austragungsort, Spruce Meadows, gilt als größtes Pferdesportzentrum der Welt, der ideale Wettkampfsbedingungen für die bereits 8. Weltmeisterschaft der Jungzüchter bot.
An den Start für Brandenburg- Anhalt gingen im Juniorteam (AKI 16-19 Jahre) Lukas Paulix, Lina Nebe, Theodor Grüber und Christian Wachtel und im Seniorteam (AK II 20-25 Jahre) Henning Dressel, Teresa Jürges, Hanna Edler und Lisa Wachtel. Auch der Druck auf die 8 jungen Leute war noch nie größer, denn die Teilnahme wurde mit Hilfe von überaus großzügigen Spenden in Höhe von rund 22.000€ ermöglicht. So nutzten Sie den freien Tag vor der Begrüßung und dem Willkommensabendessen nicht etwa dafür die Großstadt zu erkunden, sondern, um der gelernten Theorie, die über 500 Fragen rund um Pferdezucht, Sport, Ernährung und Haltung in Englisch umfasste, den letzten Feinschliff zu verleihen.
Der gezeigte Ehrgeiz trug auch Früchte- insgesamt 6 unserer Jungzüchter erreichten phänomenale 100 % in dieser Teildisziplin. Im nächsten Tagesprogrammpunkt wurden die Kompetenzen der Jungzüchter in der Exterieurbeurteilung abgefragt. Hier glänzte besonders Lina Nebe (AK I) mit ihrem scharfen Blick die eine Übereinstimmung zum Richterurteil von 82% erreichte und somit die Bronzemedaille in Empfang nehmen durfte. Ebenfalls konnten sich Henning Dressel, Hanna Edler, Lisa Wachtel, Lukas Paulix und Theodor Grüber in dieser Disziplin ihrer jeweiligen Altersklasse platzieren.
Spannend ging es mit der Beurteilung von 5 Pferden in der freien Bewegung und dem Freispringen weiter, bei der sich gleich 3 unserer Jungzüchter im starken Teilnehmerfeld platzieren konnten. So erreichten Henning Dressel (AK II), Hanna Edler (AK II) mit je 90,5% und ebenfalls Lina Nebe (AK I) mit 89,5% jeweils einen hervorragenden 10. Platz.
Wie gewohnt erreichte die Spannungskurve unserer Teammitglieder bei der Königsdisziplin des Wettkampfes, dem Vormustern, ihren Höhepunkt. Hierbei werden die Pferde, ähnlich einer Stutbuchaufnahme, auf der Dreiecksbahn präsentiert. Dabei gilt es das gesamte Potenzial des Pferdes den Richtern darzubieten. Mit ihren langjährigen Coaches Dr. Ulrike Dressel und Ines Rathke hatten unsere Jungzüchter ein erprobtes Erfolgsduo an ihrer Seite. Durch ihre Erfahrung waren sie eine wichtige mentale Stütze für unsere jungen Erwachsenen. Neu als Betreuerin reiste Claudia Fuchs mit, die nun als Verbandsangestellte zukünftig die Leitung der Jungzüchter übernimmt. Diese Mischung machte sich bezahlt- Christian Wachtel erreichte Rang 10 (AK I) und Lisa Wachtel Rang 5 (AK II). Dem nicht genug können wir uns ab sofort freuen den Vizeweltmeister im Vormustern aus den eigenen Reihen zu wissen, denn dieser Titel ging an Lukas Paulix (AK I).
Doch dies blieb nicht der einzige Silberrang- honoriert durch ihre hervorragenden Ergebnisse über alle Kategorien errang das Seniorteam den Vizeweltmeistertitel der Jungzüchter. Mit dem erreichten 5. Platz der AK I bedeute dies in der Gesamtwertung ein hervorragender vierter Platz in einer überaus starken Konkurrenz. Denn bereits während des Wettkampfs fiel auf, dass das Niveau international sehr eng beieinander liegt. Weltmeister wurde Baden-Württemberg vor Schweden und Hannover.
Eine spannende Reise gespickt mit vielen Erfahrungen, Eindrücken und neuen Freunden liegt nun hinter dem Team, welches sich noch einmal ausdrücklich bei dem Land Brandenburg, den Pferdezuchtvereinen und privaten Unterstützern bedanken will, denn ohne ihre großzügige Unterstützung wäre eine Teilnahme unmöglich gewesen!

Motiviert freuen sich nun alle auf die nächste WM 2019 im Österreichischen Gestüt Stadl Paura.

Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken und im Freien

Bild könnte enthalten: 4 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Baum, im Freien und Natur