Sie sind hier: Aktuelles

Neuste S- Erfolge Deutsches Sportpferd

Achleiten AUT

Beim CDI Achleiten konnte Isabell Werth sich mit DSP Quantaz zwei Siege im Grand Prix und im Grand Prix Special sichern. „Ich bin sehr zufrieden, mit Quantaz war ich heute erstmals über 80 Prozent. Ein paar Kleinigkeiten können wir noch verbessern, die Grundlagen haben super gepasst. Das war eine wirklich gute Runde“, lobt die Nummer 1 der Welt den 10-jährigen Brandenburger Hengst. DSP Quantaz, der sich im Besitz der Achleitener Familie Max-Theurer befindet, stammt ab von  Quaterback aus einer Mutter von Hohenstein (Zü.: Dr. Andreas Damm).

 

Ciekocinko POL

Der Däne Torben Frandsen platzierte sich im polnischen Ciekocinko im Sattel von S.I.E.C. Calandor, einem Chap I- Sohn aus der Lissi v. Landrebell, zwei mal an zweiter und einmal an vierter Stelle in Zwei- Sterne Springen. Züchterin des Wallachs ist Renate Horn.

 

Mariakalnok HUN

Romantic P ist der Name des Rosenstein Nachkommens, den die Polin Zaneta Skowronska im ungarischen Mariakalnok in der Grand Prix Kür in die Platzierung ritt. Züchter Ludwig Ebermann verkaufte die von Fürst Heinrich abstammende Mutter tragend nach Polen. Am selben Turnier nahm die Österreicherin Daria Hohenwarter mit Lehmann v. Lord Romandour – Landsriver teil und holte sich in der Kür für Junge Reiter eine grüne Schleife. Katrin Jehnert ist Züchterin des 2005 geborenen Braunen.

 

Luhmühlen GER

In Luhmühlen konnten sich Holger Hecht mit seinem Deutschen Sportpferd Ari v. Askari – For Pleasure (Z.: Karl-Ernst Jung) an dritter Stelle in einem Zwei Phasen Springen für Amateure platzieren. Im Selben Parcours landeten auch Robert Bruhns mit der selbstgezogenen Great Princess v. Gepsom - Chap und Luis P v. Lord Pezi – Cheenook (Z.: Landwirtschaftsbetrieb Pfitzmann) unter Cloe Reid in der Liste der Besten.

 

St. Tropez FRA

Elektrik Blue P v. Eldorado van de Zeshoek – For Pleasure (Z.: LWB Pfitzmann) und der Österreicher Max Kühner waren im Großen Preis von St. Tropez erfolgreich. Im 160cm Springen mit Stechen landeten sie auf dem zwölften Rang.

 

Opglabbeek BEL

Die Chap I – Levisto Z- Tochter Call me Princess platzierte sich im Großen Preis von Opglabbeek unter dem Sattel des Türken Efe Siyahi. Züchter der zwölfjährigen, sprunggewaltigen Schimmelstute ist Robert Bruhns. Call me Princess ist Mutter der von Bruhns selbst gerittenen, international erfolgreichen Great Prinzess v. Gepsom.

 

Groß Viegeln GER

Die Sieger im S*- Springen beim Late Entry Turnier in Groß Viegeln hießen DSP Adrijana und Felix Ewald. Mit der von Detlef Sauer gezogenen Deutschen Sportpferde-Stute von Askido-Re Mexico präsentierte sich der Reiter aus dem Gut Wochowsee nach langer Turnierpause topfit. 

 

München Riem GER

In München Riem platzierte sich Simone Blum im Sattel des zehnjährigen DSP Cool Hill v. Corlensky G- Al Cantino im S- Springen am Sonntag auf Platz sieben. Der Wallach stammt aus der Zucht des Brandenburgischen Haupt- und Landgestütes Neustadt/Dosse.

 

Warendorf GER

Ende Juni nahm Alexa Westendarp in Warendorf erfolgreich am Piaff- Förderpreis der Liselott-Schindling- Stiftung teil. Im Grand Prix belegte die Reiterin aus Rulle auf dem 17jährigen DSP Wallach Hicksteadt v. Hudson – Walt Disney I (z:. Jürgen Dietrich) Rang sechs. Zuvor konnte sich das Paar in Herbergen im Kurz Grand Prix an dritter Stelle behaupten.