Sie sind hier: Aktuelles

Neuste S- Erfolge DSP

Langenhagen GER

22 Paare starteten bei den Deutschen Amateurmeisterschaften, die im Rahmen der CCI2*-S ausgetragen wurden. Diese Wertung entschied Christian Gärtner mit Namibia v. Mighty Magic – Lucky Luke (Z.: Peter Hantusch) für sich. Nach langer Turnierpause gingen auch Michael Jung und FischerRocana FST im CCI3*-S an den Start. Die Stute von Ituango xx – Carismo aus der Zucht von Mirko Glotz landete auf Rang sieben.

 

Paderborn GER

Mehrfach platzieren konnte sich beim internationalen Springturnier in Paderborn der von Heino Heinz gezogene Danthes H v. Dream Dancer xx – Freeholder unter seiner Reiterin Emmy Pauline Krüger in Springen der Amateur- Tour. Mynou Diederichsmeier landete auf Montania W, einer Tochter des Monte Bellini aus einer Mutter von Azarro (Z.: Argragenossenschaft Etingen), auf Rang sechs in einem S- Springen bis 1,40m. Die Amerikanerin Chloe Reid landete mit ihrem zehnjährigen DSP-Hengstes Luis P v. Lord Pezi - Cheenook zwei mal auf dem achten Platz. Der Braune, der seit rund zwei Jahren bei der 22-jährige Amazone im Stall zuhause ist, stammt aus der Zucht des Landwirtschaftsbetriebes Pfitzmann.

Im Springen bis 145cm landete der Calido I-Sohn DSP Cashmoaker (MV: Lafitte, Z.: Frank Timmreck, Hohenberg-Krusenmark) unter Denis Nielsen auf Rang sieben. Das Paar hatte zuvor in Isingen am Chiemsee den Großen Preis gewinnen können.

 

La Bagnaia ITA

Ein zweiter Platz in einem Springen bis 1,30m sprang für den Österreicher Stefan Eder und sein Deutsches Sportpferd Cobra v. Chap I - Freshman im italienischen La Bagnaia heraus. Cobra stammt aus der Zucht von Siegmar Heinemann.

 

St. Tropez FRA

Der Ire Darragh Kenny startete mit seinem Deutschen Sportpferdewallach Classic Dream v. Colestus – Inster Graditz in der Global Champions Tour in St. Tropez und belegte in einem der hochdotierten Springen Rang drei. Züchter des Fuchses ist Lutz Bennewitz aus Nauwalde.

 

Sopot POL

Der Quaterman- Nachkomme Quintus aus der Zucht von Bernhard Pede galoppierte im polnischen Sopot im CCI3*-S mit 43,1 Punkten auf den siebenten Platz. Muttervater des 2010 geborenen Fuchswallachs ist der Vollblüter Heraldik xx.

 

Minchinhampton GBR

Der DSP- Wallach Quintilius von Quality Boy aus der Pialotta von Heraldik xx- ist mit seinen sieben Jahren bereits CCI3*S platziert. Unter dem Briten Tom Rowland landete er mehrfach in internationalen CCI2*L Prüfung in Irland in der Platzierung. Nun folgte ein neunter Platz im, als schwerster 3* Sterne Kurs Englands bekannten, Whatley Manor Gatcombe im britischen Minchinhampton. Züchter Matthias Behr aus Arnsdorf darf nach diesem Erfolg nun auf einen Start bei der Weltmeisterschaft der jungen Vielseitigkeitspferde in Le Lion hoffen.

 

Rom ITA

Der Colestus- Nachkomme Creature legte in Rom im Rahmen der Global Champions Tour zwei saubere Nullrunden hin und landete unter Christian Kukuk im Stechen auf Rang sechs. Züchter des auf der Mutterseite auf Re Mexiko zurückgehenden Wallachs ist Lutz Göttert. Simone Blum und ihre Stute DSP Alice belegten in einem der Hauptspringen Rang sechs. Ihre elfjährige Fuchsstute von Askari – Landrebell wurde von Ralf Mewes gezogen.

 

Luhmühlen GER

Anna- Katharina Vogel und DSP Quintana P v. Quality - Landor S landeten bei der Europameisterschaft der Vielseitigkeitsreiter in Luhmühlen als Einzelstarterin auf Platz 14. Ihre Stute stammt aus der Zucht der Pfitzmann GbR im Löwenberger Land.

 

Ising am Chiemsee GER

An neunter Stelle in einem Zwei Sterne Springen in Ising platzierte sich Lawrence Greene mit DSP Askoto. Der Wallach stammt ab von Askari, die Mutter Let Kiss hat Lesotho zum Vater. Züchter ist die Obst GmbH Markendorf. Simone Blum und ihr DSP Wallach DSP Cool Hill gewannen den Großen Preis am Sonntag. Der Wallach von Corlensky G – Al Cantino wurde im BHLG Neustadt Dosse gezogen. Gregor Fischer hatte mit Grace SL v. Cosletus – Glistan eine achtjährige Fuchsstute aus der Zucht von Andreas Möschter an den Start gebracht. Die beiden belegten im CSI für Reiter unter 25 Jahren Platz vier in einem Springen. in dieser Tour für Nachwuchsreiter war auch Verena Haller erfolgreich. Im Sattel von Cary Anne, einer zehnjährigen Tochter des Chap I aus einer Mutter von Collini (Z.: Sven Kremer), landete sie auf den Plätzen zwei und acht. Anna- Sophia Schumacher vervollständigte in dieser Prüfungsreihe den DSP Erfolg mit ihrem von Gotthelf Elsner gezogenen Schimmel Paddington. Der Point – Liberator- Nachkomme wurde 2010 geboren.

 

Aarhus DEN

Die Dänische Reiterin Carolina Winter Norgaard belegte in Aarhus Vilhelmsborg im Sattel von Cairo, einem Couleur Rouge – Kolibri- Nachkommen (Z.: Ausbildungsstall Bruhns), Rang zwei in einem Springen für Amateure.

 

Gijon ESP

Der Casdorff- Sohn Casai W aus der Zucht von Manfred Wöllner landete im spanischen Gijon mit seinem Reiter Jens Baackmann auf Rang fünf in einem Springen für junge Pferde. Muttervater des siebenjährigen Wallachs ist Ramiro Z.

 

Rockwoods CAN

Christiano v. Canoso – Compliment und der Kanadier Ian Miller gewannen in Rockwoods – Canada ein Zwei Sterne Springen, belegten in einem weiteren Rang sechs und wurden im Großen Preis Elfte. Der Wallach stammt aus der Zucht von  Hans Joachim Nitschke in Niederwerbig.

 

The Plains Virginia USA

Mit 41,9 Punkten und Platz acht kam die Amerikanerin Jennie Brannigan in Virginia – The Plains beim CCI3*-S ins Ziel. Sie hatte mit FE Lifestyle v. Leo von Faelz – Brandenburger ein Deutsches Sportpferd aus der Zucht von Danny Arnold geritten.

 

Sydney AUS

Hagen Schünemann ist Züchter des in Australien beheimateten Wallachs Bandito v. Black Jack – Askanier. Unter Izabella Stone wurde Bandito in Sydney mit zwei fehlerfreien Runden vierter im einem Springen und verpasste im Großen Preis nur knapp den Sieg.