Sie sind hier: Aktuelles

Offene Jungzüchter Kreismeisterschaft

Pferdezuchtvereine Gardelegen, Klötze, Salzwedel & Ponyzuchtverein Drömling

Kleine ganz groß! Die 4- jährige Elli Penther beim Vormustern. Foto: Katharina Roitsch

Mit bester Laune ausgestattet: Hanna Roitsch und Maria Finkler Foto: Katharina Roitsch

Die souveräne Vormusterrunde bescherte Lisa Heinze den Sieg dieser Disziplin in der AK III. Foto: Katharina Roitsch

Alle hatten sichtlich Spaß! Foto: Katharina Roitsch

Die verdienten Tagessieger! v.l.n.r.: Lisanne Dreier, Henni Edler, Hanna Roitsch & Linn Bindemann. Foto: Katharina Roitsch

Bei strahlendem Sonnschein trafen sich insgesamt 46 Jungzüchter zur alljährlichen offenen Kreismeisterschaft in Ackendorf bei Gardelegen. Besonders erfreulich war der Blick in das Teilnehmerfeld durch die vielen teils neueren aber doch bekannten Gesichter des vorausgegangen Workshops im März. In insgesamt vier Altersklassen maßen sich die angehenden Züchter in den Disziplinen Theorie, Vormustern und ab 10 Jahren auch in der Pferdebeurteilung.

Besonders die Jüngsten von 4- 7 Jahren glänzten mit ihrem fundierten Wissen in der Theorie. So erzielte Linn Bindemann (7) volle 100%, Joseph Edler (6) knapp dahinter 95% und insgesamt 5 weitere Kinder erzielten 90%, wovon alleine drei gerade einmal vier Jahre alt sind. Eine von ihnen, Elli Penther, wusste zudem besonders beim Vormustern zu gefallen. Mit einer Wertnote von 7,25 belegte sie Rang drei, davor auf Platz zwei mit 7,58 die 5- jährige Lina Schappler und auf Platz eins mit 7,7 Punkten die 6- jährige Mariella Rudel. In der Gesamtwertung siegte Linn Bindemann vor Mariella Rudel  und Joseph Edler.

Den gleichen Disziplinen stellten sich auch die 8- und 9- jährigen mit einer dem Alter entsprechenden anspruchsvolleren Theorie, in der besonders Amélie Jung (9) und Hanna Roitsch (9) mit 85% mit ihrem Wissen brillierten. Beim Vormustern lief dann Maria Finkler (9) mit einer Wertnote von 8,25 in Manier ihres Vaters allen davon. In der Gesamtwertung bescherte ihr dies den Bronzerang, Silber entschied Amélie Jung für sich und Gold sicherte sich Hanna Roitsch.

Bei den 10- 13- jährigen reihte sich in die Disziplinen zusätzlich das Beurteilen mit ein, welches jedoch als Übung gesondert von der Gesamtwertung ausgewertet wurde. Ihr Können bewiesen bei dieser Übung Celina Lange (13) und Emma Radotzki (10) mit einer Übereinstimmung von 84%. Überboten wurde dies nur durch Alexandra Drebenstedt (11) mit 86% und Pia Mertens (10) mit sagenhaften 88%! Bei der wohl zu anspruchsvoll gewählten Theorie rauchte dann allen gleichermaßen der Kopf, weswegen die Höchstleistung dieser Altersklasse bei gerade einmal 60% bei Henni Edler (10) und Nele Querfurt (13) lag. Diese sicherte Henni Edler auch nach einer souveränen Vormusterrunde den Sieg vor Lilli Jelinski (12) und Nele Querfurt.

Mit nur vier Startern glänzte die Altersklasse der 14- 25- jährigen zwar nicht mit Quantität, dafür jedoch mit einer überragenden Qualität. So lag keine Leistung beim Vormustern und Beurteilen unter 84%! Entscheidend wirkte hier die gehobene Theorie, welche sich schon an das Niveau Deutscher Meisterschaften orientiert. Gewohnt souverän überzeugte bei dieser Disziplin die amtierende Deutsche Meisterin beider Altersklassen, Lisanne Dreier (15) mit 87,5%, welcher ihr den Vorjahressieg erneut  sicherte. Platz zwei ging an Leah Steinig (21) gefolgt von Eunike Edler (14) auf Rang drei und Hanna Hain (14) auf Platz vier.

Besonderer Dank gilt allen Organisatoren, Helfern, Kuchenbäckern, dem Ponyzuchtverein Drömling, den Pferdezuchtvereinen Gardelegen und Salzwedel für die finanzielle Unterstützung sowie dem Ausbildungsstall "Am Weinberg", Familie Mewes für das Nutzen der tollen Anlage!