Sie sind hier: Aktuelles

Online Reitpony Auktion mit überragendem Gesamtergebnis

Unsere Reitponys sind begehrt – das spiegelt das erzielte Auktionsergebnis eindrucksvoll wieder.
Von den 29 angebotenen Reitponys wurden 23 direkt verkauft, das entspricht einer Verkaufsquote von 80%. Der Gesamtumsatz der Online Auktion betrug 410.800,00€, im Schnitt kosteten die Ponys 17.861,00€.

Die Preise der Spitzengruppe mit 43.000,00€, 38.500,00€, 37.500,00€ und 28.000,00€ waren beeindruckend und spiegelten die hervorragende Qualität der angebotenen Ponys wieder.

Durch die Möglichkeit, die Ponys vor Ort auszuprobieren, sowie sie online ersteigern zu können, erhielten auch die ausländischen Kunden die Chance, sich ihr Traumpony zu sichern.  Dementsprechend groß war das Auslandsinteresse und zahlreiche Verkäufe u.a. nach Schweden, Schweiz, Österreich, Frankreich konnten realisiert werden. 30% der verkauften Ponys wurden ins Ausland verkauft! Die Katalognummer 1 avancierte auch zur Preisspitze! Die sechsjährige bewegungsgeniale Palominostute „Mariposa“ v. FS Mr. Right – Geronimo B aus der Zucht von Myriam Charar aus Willstätt war schon hocherfolgreich im Sport und wechselte für 43.000,00€ nach Österreich. Sie konnte sich schon im Finale des Bundeschampionats platzieren und gewann das Landeschampionat. Auch das zweitteuerste Pony wechselte ins Ausland. Die XL Rappstute „Nice in Black“ v. Nutrix I – Pole Position, Züchter und Aussteller Jutta und Siegfried Illner aus Zingst, wurde für 37.500,00€ an eine erwachsene Dressurreiterin nach Paris verkauft. Die bewegungsstarke Stute war schon in Dressurprüfungen der Klasse L siegreich und beeindruckte mit ihrem Reitkomfort. Ein weiteres XL-Pony weckte hohe Begehrlichkeiten. Der sechsjährige Wallach „Tadellos“ von Totilas – Kaiser Franz, aus der Zucht von Sascha Hahn aus Bramsche, wurde für 38.500,00€ an eine erwachsene Dressurreiterin aus NRW verkauft. Seine Bewegungsgüte und seine hervorragende Perspektive als Ausbildungspony für die hohen Klassen der Dressur ließen ihn für einige Ausbilder interessant werden. Für 28.000,00€ wurde die heißbegehrte Rappfalbstute „Daily Kiss AT“ v. Dating AT NRW – Dornier B aus der Zucht und dem Besitz der Hengststation AT Schurf aus Bedburg zugeschlagen. Die erst vierjährige hochauffällige Bewegungskünstlerin, die mit 1,52m auch im XL-Maß steht, war sehr begehrt und begeisterte neben Inlandskunden ebenso Kunden aus den USA, Australien, Frankreich und Österreich. Das Bieterduell gewann eine Kundin aus Österreich, die die sympathische Stute als Dressurpony ausbilden wird. Im Dezember finden beim Ponyforum noch zwei Verkaufsevents statt: die Online Youngster Auktion startet am 10. Dezember und zum Jahresabschluss werden am 29. und 30. Dezember noch einmal Reitponys verkauft!