Sie sind hier: Aktuelles

Stellungnahme zur Pferdesteuer-Erwägung in Schönwalde-Glien

Der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg e.V. hat sich heute, zusammen mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN), dem Kreisreiterverband Havelland e.V., dem Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt e.V. und dem Pferdezuchtverein Havelland e.V., mit dieser gemeinsamen Stellungnahme an Herrn Oehme, den Bürgermeister der Gemeinde Schönwalde-Glien, gewandt. Anlass hierfür ist der Antrag einer Fraktion dieser Gemeinde auf Einführung einer Pferdesteuer, der ein Tagesordnungspunkt der bevorstehenden Gemeindevertretersitzung am 14.11.2019 ist. Wir haben Herrn Oehme einige dagegen sprechende Gründe erläutert und ihn gebeten, sich gegen eine Einführung einzusetzen.

Wie bereits angekündigt, werden wir uns mit mehreren Vertreter*innen (des LPBB, der FN, des Pferdezuchtvereins Havelland e.V., des Pferdezuchtverbands Brandenburg-Anhalt e.V., der Vereinigung der Freizeitreiter und -fahrer in Deutschland e.V. Landesverband Berlin-Brandenburg e.V., des Verbands pro agro e.V. (Pferdeland Brandenburg) und des Verein Deutscher Distanzreiter und -fahrer e.V.) am Donnerstag vor Ort mit den relevanten Argumenten gegen die Einführung einer Pferdesteuer und für Lösungsansätze ggf. bestehender Probleme engagieren.