Sie sind hier: Aktuelles

Süddeutsch Ponyhengstkörung beim Marbacher Wochenendes am 7. November 2020

Der Pferdezuchtverband Baden-Württemberg ist in diesem Jahr Ausrichter der Süddeutschen Hengstkörung und Hengstprämierung für Pony-, Kleinpferde- und Spezialpferderassen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft der Süddeutschen Pferdezuchtverbände (AGS). Die Körung ist eingebunden in das Marbacher Wochenende und findet am Samstag dem 7. November 2020 zusammen mit der süddeutschen Sattelkörung der Reitpferde statt.

Die Ponyhengste bewerben sich dabei um den Titel „süddeutsch gekört“ bzw. „süddeutsch prämiert“ und stellen sich einer fachkundigen Körkommission, die die Köraspiranten aus der Sicht der Stutenbesitzer im Sinne der Zuchtverbesserung bewertet. Nur Hengste, die einen Zuchtfortschritt in den Merkmalen Reit- oder Fahreignung, Körperharmonie und Haltbarkeit des Fundaments erwarten lassen, sollten unter Berücksichtigung der rassetypischen Merkmale zur Zucht zugelassen werden.

Zur Körung sind noch nicht gekörte 2-4-jährige, sowie ältere noch nicht gekörte Hengste mit erfolgreich abgelegter Hengstleistungsprüfung gemäß Zuchtprogramm der Rasse, zugelassen.  Zur süddeutschen Prämierung/Eintragung können 3-jährige und ältere gekörte Hengste der jeweiligen Rassen gemeldet werden, fünfjährige und ältere nur mit abgelegter Hengstleistungsprüfung gemäß Zuchtprogramm.

Der Hengstbesitzer muss Mitglied in einem AGS-Mitgliedsverband sein. Die Anmeldung zur Körung/Eintragung/Prämierung ist mit den erforderlichen Unterlagen über die Mitgliedsverbände an die Geschäftsstelle des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg zu richten, Nennungsschluss ist der 18. September 2020Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Ausschreibung und Anmeldung

Aufgrund der aktuellen Sars-Cov-2-Problematik gelten die zum Zeitpunkt der Durchführung der Veranstaltung geltenden Vorschriften und Hygieneregelungen der baden-württembergischen Corona-Verordnung.

 

Pferdezuchtverband Baden-Württemberg