Sie sind hier: Aktuelles

WFFS aus Sicht der Stutenbesitzer

Die Genvariante WFFS (Warmblood Fragile Foal Syndrome) schwirrt seit ca. 2 Jahren aktiv in den Köpfen der Züchter umher. Für eingetragene Hengste ist es bereits Pflicht einen Gentest durchzuführen. Diese Pflicht besteht für Zuchtstuten bisher noch nicht. Viele Gestüte testen ihre Stuten trotzdem, allerdings gibt es auch viele Zuchtstuten in Deutschland, die nicht getestet sind und deren Besitzer dies auch nicht in naher Zukunft vorhaben. Diese Umfrage zielt darauf ab einen Überblick über die deutschen Stutenbesitzer zu schaffen, wie diese mit der Genvariante umgehen und vor allem, wie dies die Auswahl der Deckhengste beeinflusst.

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Umfrage