Sie sind hier: Sport / Neuste S- Erfolge Deutscher Sportpferde

Erfolge Deutscher Sportpferde

Sevilla ESP

Die Russin Irina Zakhrabekova startete im Spanischen Sevilla im Intermediate I und belegte im Sattel von Quadroneur, dem Quaterback – Sandro Hit- Nachkommen aus der Zucht des Brandenburger Haupt- und Landgestütes Neustadt/Dosse, Rang fünf.

 

Neumünster GER

In Neumünster siegte Pathetique v. Quaterback – Casado (Z.: Gestüt Elstertal) unter Dorothee Schneider im "kleinen" Grand Prix mit 75%. Zuvor gewann das Paar mit über 73 Prozent schon das stark besetzte Championat.

 

Rom ITA

Lagerfeld heißt der Lancer III – Pierot II- Sohn aus der Zucht des Hauptgestütes Graditz, der in Rom unter der Italienerin Francesca Martinello Rang fünf in einem Springen bis 135cm belegte.

 

Valencia ESP

Fabia Scola Pinto aus der Schweiz platzierte sich in Valencia im Sattel von Charlie, einem Chap I Nachkommen. Auf der Mutterseite geht der von Klaus- Peter Krone gezogene Wallach zurück auf den derzeit in aller Munde befindlichen Askari.

 

Olivia ESP

Auch Springlegende Ulrich Kirchhoff hat neuerdings mit dem 2009 geborenen Al Pacino v. Alvalon- Kolibri ein Deutsches Sportpferd im Stall. Der Fuchswallach stammt aus der Zucht von Detlef Müller und wurde Sechster im Großen Preis von Olivia. Der Columbianer Dayro Arroyave brachte mit Cumbela v. Cancoon – Landprinz I (Z.: Krzysztof Slaby) und Henkel’s Casall v. Casdorff – Figaro (Z.: Markus Wendt) zwei weitere DSP’s an den Start und konnte sich mit beiden Pferden in die Platzierungslisten eintragen.

 

Abu Dhabi UAE

Die Askari- Tochter Askarina aus der Zucht von Hans- Joachim Wegt gewann in Abu Dhabi unter der Araberin Nadia Abdul Aziz Taryam ein Zwei Phasen Springen und belegte in einem weiteren Zwei Sterne Springen Rang vier.

 

Leon MEX

Platz drei im Weltcupspringen im mexikanischen Leon ging an ein Team aus Mexiko. Federico Fernandez hatte Davidoff v. Olympic Fire – Paradiesvogel (Z.: Ulrike Schulz) an den Start gebracht.

 

Wellington USA

Lutz Freimann ist Züchter des Levistano – Kolibri- Sohnes Las Vegas, der im amerikanischen Wellington unter Kc Van Aarem den dritten Rang in einem Springen für Nachwuchsreiter bis 25 Jahre belegen konnte. Auch im Teamwettbewerb traten die beiden an und landeten auf Rang drei. Im Springen bis 145cm landete Chloe Reid auf Luis P v. Lord Pezi – Cheenook (Z.: Pfitzmann GbR) auf Rang zehn. Im Großen Preis landeten die beiden auf Platz sieben. Jennifer Gates und Luftikus v. Levisto – Kolibri (Z.: Bernd Schiele GbR) wurden sechste in einem Springen. Im Sattel von Pumped Up Kicks v. Levisto Z – San Juan (Z.: Hans- Joachim Wegt) wurde die Amerikanerin neunte im Grand Prix. Der Israeli Daniel Bluman nahm mit Colestina H v. Colestus – Cardenio (Z.: Andre Hanisch) an einem Springen bis 150cm teil und  landete auf dem siebenten Platz.

 

Offenburg GER

Der Niederländer Frank Schuttert wurde in Offenburg auf Benur du Romet v. Balou du Rouet - Damour (Zü.: Andrea Pilger, Pansfeld) vierter Drei Sterne Springen. Die Lord Altmark- Tochter Lordana wurde unter der Schweizerin Nadine Steffen vierte und zwölfte in zwei Springen bis 130cm. Die Stute aus einer Mutter von Calmero stammt aus der Zucht von Reinhard Dame. Der Sieg in einem Springen bis 135cm ging an Anna- Sophia Schumacher und Paddington, einen Point- Nachkommen aus einer Mutter von Liberator aus der Zucht von Gotthelf Elsner.

 

Lublin POL

Ein Sieg und ein sechster Platz sprangen in Lublin für den Polen Thomas Olszewski und sein Deutsches Sportpferd Luna P v. Ludwigs As – Barnaul xx (Z.: Pfitzmann GbR) in zwei Springen bis 130cm heraus.

 

Sharjah UAE

Unter Shane Breen startete der von Rainer Rudolph gezogene Colmar v. Colestus- Quidams Rubin in Sharjah und setzte mit Platz fünf und sechs in zwei Springen bis 150cm seine Erfolgsserie fort. Die Araberin Latifa Al Maktoum platzierte sich an gleicher Stelle im Springen bis 160m auf Rang zwölf. Sie ritt Cobolt v. Cellestial – Quebec aus der Zucht des Landwirtschaftsbetriebes Mirco Beldner. Landsmännin Nadia Abdul Aziz Taryam und Askaria v. Askari- Levisto (Zü.: Hans Joachim Wegt, Blüthen) gewannen eine Prüfung, wurden in einem Springen bis 145 zweite und belegte in der gleichen Kategorie noch einmal Rang sechs.

 

Kronenberg NED

Mr. Calando heißt der Chap I- Nachkomme aus einer Koliander- Mutter, der im niederländischen Kronenberg unter dem Dänen Zascha Nygaard Andreasen Rang sieben in einem Springen der Nachwuchstour belegte. Züchter des Springtalentes sind Karolin Thiel und Fred Hohmann.