Sie sind hier: Sport

Chanel und Goldeneye zur WM der jungen Springpferde nominiert

Goldeneye von Gepsom unter Robert Bruhns

Chanel von Chap I unter Robert Bruhns

Warendorf - Die Deutschen Sportpferde Chanel von Chap I und Goldeneye von Gepsom wurden nach ihrem erfolgreichen Auftritt mit ihrem Reiter Robert Bruhns beim DKB-Bundeschampionat in Warendorf durch die Deutsche Reiterliche Vereinigung zu den diesjährigen Weltmeisterschaften der jungen Springpferde in Lanaken (Belgien) nominiert. Die Chap - Candillo - Tochter Chanel kommt aus der ZG Frank Gerber u. Katja Dietze und konnte u.a. in der zweiten Qualifikation der sechsjährigen Springpferde die dritte Abteilung für sich entscheiden. Goldeneye empfahl sich neben dem Bundeschampionat auch beim CSI*** in Groß Viegeln. Der von der Familie Feilke gezogene Gepsom-Dakota II-Sohn belegte im hochkarätig besetzten Youngsterfinale der sechsjährigen Springpferde den zweiten Platz. Besitzer des Jumpers ist die Familie Voß. Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten.