Sie sind hier: Sport

Springchampions ermittelt

Verbandschampionat der fünf- und sechsjährigen Springpferde in Prussendorf

Neuer Champion der fünfjährigen Springpferde Carlson W unter seiner Reiterin Doreen Weber, es gratuliert Claudia Fuchs vom Pferdezuchtverband - Foto: Andreas Heine

Prussendorf - Zu den erfolgreichen Frühaufstehern bei dem Landesturnier Sachsen-Anhalt in Prussendorf (07.-10.07.2016) gehörten am Freitag auch die Nachwuchspferde aus dem Zuchtverband Brandenburg-Anhalt.
Im Rahmen der Wertungsprüfung des hiesigen Verbandschampionates wurden in zwei Springpferdeprüfungen Kl. M* die Champions bei den fünf- und sechsjährigen Nachkommen aus dem Zuchtverband Brandenburg-Anhalt ermittelt.
Am besten bewertete die Jury in der Auftaktprüfung der Championatswertung den Ritt des fünfjährigen Carlson W unter seiner Reiterin Doreen Weber. Damit verdiente sich der Chap-Nachkomme, aus einer Mutter von Levisto, die begehrte dunkelrote Schärpe aus den Händen von Claudia Fuchs, die für diese Ehrung aus Neustadt (Dosse) angereist war. Gezogen von Norbert Wallmann, befindet sich Carlson W im Besitz seiner Reiterin, Doreen Weber vom RV Schwittersdorf e.V..

In der Wertung der sechsjährigen Springpferde brillierte die von Michael Wrana gezogene Schimmelstute Cosmea (M.v. Firebird). Die im Besitz von Jörg Böhnke befindliche Cancoon-Tochter  gewann für die im Parcours gezeigte Leistung den Titel und wurde von Steffen Buchheim vom RV Ihleburg e.V. vorgestellt. So erhielt auch die im Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt gezogene Cosmea die Landeschampionats-Schärpe und zeigte in der Ehrenrunde noch einmal ihre große Galoppade.

Mit diesen beiden Prüfungen endete in diesem Jahr der für das Landgestüt Prussendorf bestimmte Anteil am Landeschampionat Brandenburg-Anhalt 2016. In den nächsten Tagen heißt es dann im Sachsen-Anhaltinischen Landgestüt die Landesmeister aller Altersklassen im Dressur- und Springreiter zu ermitteln.

Text: Andreas Heine