Sie sind hier: Zucht

BraLa: Bernhard Pede mit Brandenburger Tierzuchtpreis ausgezeichnet

Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger (li.) überreichte Bernhard Pede den Tierzuchtpreis des Landes Brandenburg - Foto: bjoern-schroeder.de

Paaren/Glien – Traditionell ist die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung BraLa das Podium für die Ehrung der besten Tierzüchter im Land. Mit dem Tierzuchtpreis 2016 ehrte Agrarminister Jörg Vogelsänger am Donnerstag im Rahmen der Landestierschau unser VErbandsmitglied Bernhard Pede. Der Pferdezüchter aus Dahme/Mark ist seit 1995 Mitglied im Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt und immer wieder erfolgreichster Brandenburg-Anhaltinischer Züchter von Vielseitigkeitspferden und -Ponys. Als Landestrainer Vielseitigkeit richtet er ehrenamtlich mit seiner Frau Ramona und dem ansässigen Reit- und Fahrverein bereits seit 1979 Turniere aus. Eingebettet in das jährliche internationale Vielseitigkeitsturnier ist neben den Landesmeisterschaften der Vielseitigkeit in Berlin-Brandenburg auch das Zuchtverbandschampionat der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde und Ponys. Bei diesem gelang es Pede in den vergangenen drei Jahren, jeweils das Siegerpferd sowie den Reservesieger zu stellen. Auch außerhalb Brandenburgs sind die Pferde und Ponys aus der Zucht von Berhard Pede äußerst erfolgreich. So platzierte sich beispielsweise 2015 Mr. Berny bei den Deutschen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter und errang beim Bundesnachwuchschampionat der Vielseitigkeitsreiter in Warendorf die Bronzemedaille. Mit diesen Erfolgen im Gepäck avancierte 2015 der Maccardo-Markgraf Sohn zum erfolgreichsten Vielseitigkeitspony aus Brandenburg-Anhalt. Mit der erfolgreichen Kombination aus Zucht und Sport an einem Ort gelingt es Pede, Jahr um Jahr einen Zuchtfortschritt in seinem Bestand zu erzielen und mit rund 70 selbstgezogenen Pferden und Ponys für eine moderne Vielseitigkeitszucht aus Brandenburg zu werben.