Sie sind hier: Zucht

Championatstage in Neustadt (Dosse)

Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg und DSP Fohlenchampionat vom 14. bis 17. Juli in Neustadt (Dosse)

Die offenen Berlin-brandenburgischen Landesmeisterschaften im Spring- und Dressurreiten werden auch in diesem Jahr im „Sanssouci der Pferde“ – auf dem Gelände des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts – vom 14. bis 17. Juli ausgetragen. Die Kooperation zwischen dem Reit- und Fahrverein Neustadt (Dosse), dem Gestüt und dem Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg hat sich bewährt. Die Stiftungsratsvorsitzende des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts, Dr. Carolin Schilde, Staatssekretärin beim Landwirtschaftsministerium bedankte sich noch im vorigen Jahr mit den freundlichen Worten: „Mein Dank gilt ganz besonders den vielen, vielen ehrenamtlichen Helfern des Reit- und Fahrvereins. Sie haben in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden des Pferdesports und der Pferdezucht hervorragende Landesmeisterschaften organisiert und durchgeführt. Auch die Stiftung bringt sich gerne ein. Ich hoffe, dass mit diesen vier tragenden Säulen die Landesmeisterschaften und das DSP-Fohlenchampionat auch im kommenden Jahr so erfolgreich sein werden.“ Das ist inzwischen fast ein Jahr her. Seitdem werden wieder Vorbereitungen in Neustadt getroffen, denn nach dem Turnier ist vor dem Turnier. Es stehen 43 Prüfungen auf dem umfangreichen Turnierprogramm. Die Allerjüngsten können sich im Nürnberger Führzügel-Pokal zeigen, die Reiterrinnen und Reiter im Springsattel erwartet als Höhepunkt der „Große Preis des Landes Brandenburg“, eine Springprüfung auf Zwei-Sterne-Niveau mit Siegerrunde, die wieder als Qualifikation zum REITEN und ZUCHT-Startplatz beim CSI Neustadt ausgeschrieben ist. Im Dressurviereck geht es ebenfalls in einer Zwei-Sterne-S-Prüfung um Wertungspunkte zur Landesmeisterschaft. Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr findet auch das Mannschaftschampionat der Kreisverbände Berlin-Brandenburg an diesem Wochenende seine Fortsetzung. Ausgeschrieben wird es diesmal jedoch als gesonderte Mannschaftsprüfung mit eigener Dotierung am Samstag im Rahmen der zweiten Qualifikation zum Großen Preis.
Völlig neu im Programm ist 2016 hingegen das Pilotchampionat Children Dressur. Hier wird es zwei Wertungsprüfungen für die Altersklasse U14 auf Großpferden geben. Dazu dient die erste und zweite Wertungsprüfung der Ponyreiter, jeweils Prüfungen der Klasse L. Im Parcours werden sechs Landesmeistertitel vergeben. Erstmals sind in Neustadt in beiden Disziplinen – Dressur und Springen – die Qualifikationen zum DKB-Bundeschampionat, sowohl für die fünf- als auch für die sechsjährigen Nachwuchspferde ausgeschrieben. Vergeben werden darüber hinaus auch die Titel im „Toyota Verbandschampionat“ der Dressur- und Reitpferde aus Brandenburg-Anhalt.
Auch 2016 ist Neustadt wieder das Parkett für die besten Deutschen Sportpferde-Fohlen aus den Zuchtställen der Region. Über 100 Hengst- und Stutfohlen die auf den Schauen der Zuchtvereine zum traditionellen DSP-Fohlenchampionat nominiert wurden, werden am Samstag auf dem großen Paradeplatz vorgestellt, von einer hochkarätigen Jury bewertet und rangiert. Einen Vorgeschmack auf die qualifizierten Fohlen gibt es auf der Opens external link in new windowFacebook-Seite des Pferdezuchtverbandes. Hier werden von ausgewählten Fohlenschauen Fotos bzw. Videos der qualifizierten Teilnehmer präsentiert. Interessenten haben so die Chance, sich gezielt über die Championatsfohlen zu informieren. Im Veranstaltungskatalog sind ebenfalls alle beim Verband als verkäuflich gemeldeten Fohlen gesondert markiert. Als Ansprechpartner wird auch in diesem Jahr wieder Verbandsmitarbeiter Günter Stübing vor Ort vermittelnd tätig sein.

Opens external link in new window

 Katalog wird durch einen Klick auf das Foto geöffnet

Initiates file downloadzum Nachtrag