Sie sind hier: Zucht

Jungzüchter siegen in Moritzburg bei dem Süddeutschen Jungzüchterwettbewerb

Am vergangenen Wochenende fand der 11. Süddeutsche Jungzüchterwettbewerb in Moritzburg statt.
Am Freitag sind die Mannschaften der Verbände Baden-Württemberg, Sachsen-Thüringen, Rheinland-Pfalz-Saar, Brandenburg-Anhalt und der Landesverband Bayrischer Pferdezüchter angereist. Nach der Begrüßung ging es gleich zur Freispringbeurteilung und dem anschließenden Theorietest, der sehr anspruchsvoll war. Am Abend stellte Dr. Matthias Görbert das Landgestüt Moritzburg sowie einige Landbeschäler vor und nach dem Abendessen hörten alle einen Vortrag zum Thema „Lineare Beschreibung“ von Hendrik Fiegel.

Der Samstag begann mit einem schönen gemeinsamen Frühstück am Paradeplatz und dem zusätzlichen Wettbewerb „Herausbringen der Pferde“. Weiterhin absolvierten beide Altersklassen das Beurteilen des Exterieurs von drei Stuten am Vormittag. Nach dem Mittagessen folgte die Königsdisziplin, das Vormustern mit den Pferden. Die Richter Hannah Bott, Verena Hensel und Jörg Kotenbeutel betrachteten kritisch jede Runde und gaben eine abschließenden Kommentar.

Während alle auf die Siegerehrung warteten, nutzten unsere Jungzüchter die schöne Kulisse des Jagdschlosses Moritzburg für einige Mannschaftsbilder. 
Die Siegerehrung fand wieder in den altehrwürdigen Mauern des Landgestütes statt, bei der sie  die eine oder andere Platzierung mit nach Hause nehmen konnten.

Unser Team konnte sowohl die Mannschaftswertung die jüngeren als auch der der älteren Gruppe gewinnen und damit souverän den Gesamtsieg mit nach haus nehmen. Teresa Jürges sorgte zusätzlich für den Einzelsieg in der AK I

In der Altersklasse der 14-18 Jährigen wurden für den 2. Platz Lina Nebe und für den 4. Platz Lisanne Dreier geehrt. Die weiteren Mannschaftsmitglieder errungen die Plätze 9, 10 und 19 in der Einzelwertung. Platz 2 und 3 gingen an die Teams aus Baden-Württemberg und Sachsen-Thüringen. Tolle Einzelplatzierungen erreichten Lina Nebe (1. Mustern, 5. Theorie), Lisanne Dreier (2. Mustern, 5. Theorie), Josephine Kleemann (4. Theorie, 3. Beurteilen) und Lukas Paulix (5. Theorie, 2. Freispringen). Komplettiert wurde die Mannschaft durch Marie Jurga, die mit ihren 13 Jahren einen guten ersten überregionalen Wettbewerb absolvierte.

In der Altersklasse der 19-25 Jährigen konnte sich Hanna Edler auf den 5. und Teresa Jürges auf den 1. Rang platzieren. Die weiteren Einzelplatzierungen waren Platz 7, 11 und 13. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sachsen-Thüringen und die Jungzüchter des Verbandes bayrischer Pferdzüchter.
Zusätzlich konnte unser Team auch das Herausbringen der Pferde gewinnen und den besten Peitschenführer der Altersklasse II stellen. Hervorzuheben ist, dass sich alle fünf Starter unter den ersten Zehn im Vormustern platzieren konnten und damit einmal mehr bewiesen, dass sie in dieser Teildisziplin des Wettbewerbes eine ihrer Stärken haben.

In der Gesamtwertung über beide Altersklassen konnte Vanessa Buckmayer (Ba-Wü) den Einzelsieg erringen vor Lina Nebe und Teresa Jürges. Die Mannschaftswertung hat unser Team vor Baden-Württemberg und Sachsen-Thüringen gewonnen.

Dieses Ergebnis mit einer jungen Mannschaft und trotz einiger Ausfälle im Vorfeld erreicht zu haben, macht uns sehr stolz!
Zum Abschluss möchten wir uns bei alles Verantwortlichen, Organisatoren, Richtern und Sponsoren für diesen gelungenen Wettbewerb bedanken!

Initiates file downloadZu den Einzelergebnissen