Sie sind hier: Zucht

Jungzüchterworkshop in Quitzow & Berlin

Jungzüchter starten mit Vollgas in das neue Jahr!

Das erste Wochenende im neuen Jahr starte für die Jungzüchter keineswegs ruhig. So besuchten 18 neugierige Kinder und Jugendliche einen Workshop im brandenburgischen Quitzow um sich mit der Pferdebeurteilung und dem Vormustern vertraut zu machen. Hierfür galt es erst einmal sich das Grundlagenwissen im gemütlichen Reiterstübchen der Familie Plume anzueignen, wobei dank Beamer die Theorie nicht allzu grau erschien. Um diese auch praktisch anwenden zu können wechselten die Jungzüchter dann in die Reithalle, in der mit den Älteren verschiedene Pferde und Ponys gemeinsam genauer unter die Lupe genommen wurden. Bereits nach kurzer Zeit begeisterten die Jugendlichen mit einem objektiven Blick für die verschiedenen Pferde und Ponys. In der gleichen Zeit übten die jüngeren gemeinsam mit der bereits erfolgreichen Jungzüchterin, Hanna Edler, das richtige Vormustern der Ponys auf der Dreiecksbahn. Hierbei gilt es das Pony, ähnlich wie bei einer Stutbuchaufnahme, optimal zu präsentieren. Schnell bemerkten dabei alle Teilnehmer, dass die Schwierigkeit beim korrekten Vormustern, ähnlich wie beim Reiten, in der nach außen hin scheinenden mühelosen Präsentation liegt. Genauso jedoch wie beim Reiten spielen eine Menge Faktoren gleichzeitig eine große Rolle, weswegen die Präsentationen am Anfang alles andere als leicht von der Hand gingen. Doch noch kein Meister ist bekanntlich vom Himmel gefallen und so waren die Freude und der Stolz aller Teilnehmer umso größer, je besser die Präsentation von Runde zu Runde gelangen. Für die Kleinsten ging es anschließend in den Stall, wo beim gemeinsamen putzen der Ponys noch spielerisch Theorie vermittelt werden konnte.
Wir danken Hanna Edler für den Unterricht, dem Vereinsvorsitzenden Christian Lehmann für seine Bemühungen ebenso wie Maren Plume sowie für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, Pferde und Ponys unter optimalen Bedingungen.

Dem nicht genug wurden am Sonntag dann noch die Jungzüchter aus Berlin Heiligensee aktiv. Hier lag der Fokus zu Beginn ebenso auf der Theorie, jedoch in Hinblick auf die Jungzüchter Rallye zur Internationalen Grünen Woche, dieses Mal auf der allgemeinen Pferdekunde, Anatomie und Zucht. Ihnen schlossen sich zudem noch die erfahrenen Jungzüchter der Ruppiner Schweiz an, wodurch ein reger Wissensaustausch unter den Jungzüchtern selbst ebenso gegeben war.
Und auch am Sonntag stellten sich die Teilnehmer der Königsdisziplin, dem Vormustern. Beginnend mit einem braven Pferd und Pony, forderte die Jungzüchter zum Schluss noch ein besonders selbstbewusstes Fjordpferd Fingerspitzengefühl und Durchsetzungsvermögen. Anfangs noch problematisch halfen sich die Jugendlichen mit Tipps und Tricks gegenseitig, wodurch am Ende Alle eine gelungene Musterrunde mit dem Fjordpferd ablegten.
Wir danken den Organisatoren vor Ort, Stephanie Knebel, Jule van Os sowie dem Reit- und Fahrverein Diakoniezentrum Heiligensee für die Nutzung der Pferde, Ponys sowie der Anlage unter erneut optimalen Bedingungen.