Sie sind hier: Zucht / Rassen & Zuchtprogramme / Deutsches Sportpferd

Deutsches Sportpferd

Die Erfolgsgeschichte des Deutschen Sportpferdes begann 2003 als Kooperation der ostdeutschen Pferdezuchtverbände Berlin- Brandenburg, Sachsen- Anhalt, Sachsen und Thüringen. Grundlage hierfür bildeten seinerzeit rund 6500 Stuten für das moderne Zuchtprogramm. Neben der Erzeugung von qualitätsvollen Sportpferden für alle Disziplinen und Kategorien werden aufgrund der in der Zucht fest verankerten ausgezeichneten Charaktereigenschaften natürlich auch diejenigen Pferdeliebhaber besonders angesprochen, die weniger Turnierambitionen haben. Gerade in diesem Bereich ist Qualität in Form von Charakter, Gesundheit und Vitalität der Garant für Freude und Spaß am Umgang mit dem Partner Pferd.

Aushängeschilder für den ersten Geburtsjahrgang 2003 des Deutschen Sportpferdes ist der Bundeschampion 2006 Quaterback von Quaterman, heute Vater einer Reihe von Grand Prix Pferden. Für diese Genetik stehen ebenso die Weltmeisterin der sechsjährigen Dressurpferde 2003 Poetin I v. Sandro Hit - Brentano II und ihre Vollbrüder Samba Hit I und II, die platzierten Finalisten in Warendorf und bis zur Schweren Klasse hocherfolgreich die Fahnen des Deutschen Sportpferdes vertreten. Aber auch Springpferde wie Aragon Z von Askari unter Christian Ahlmann, Kira Bel v. Kolibri x Darß xx unter Rene Tebbel oder DSP Araldik von Askari unter Bastian Freese, Standing Ovation, seinerzeit Körungssieger, v. Sandro Kahn x Azur de Paulstra, der unter Scott Stewart (USA) die Hunterwelt verzauberte und den Titel „Stallion of the Year“ 2014 verliehen bekam.

Seit 2014 ist das Zuchtbuch um die Süddeutschen Pferdezuchtverbände erweitert worden. Dies vereinte die Stutenbasis von sieben Verbänden, so dass sich das Zuchtprogramm der Rasse Deutsches Sportpferd mit dieser Kooperation auf rund 9.000 eingetragene Stuten und ca. 500 Hengste im Zuchtbuch für das Deutsche Sportpferd anwuchs, was das Deutsche Sportpferd zu einer der größten Reitpferdepopulationen in Deutschlands macht.

Die Konsolidierung der Population und das Bestreben der Verbände eine einheitliche Marke für den internationalen Markt zu schaffen sind der Motor dieses Bestrebens.

Aktuell sorgen Deutsche Sportpferde kontinuierlich für positive Schlagzeilen- wie DSP Alice unter Simone Blum, die aktuellen Weltmeister im Springreiten. Weitere Spitzenpferde wie, DSP Cashmoaker, DSP Anpowikapi, DSP Sammy Davis JR, DSP Quantaz, DSP Pathètique, DSP Cuba Libre, DSP Cedric, Chilly Jam DSP, DSP Fierro, , DSP Boss Hoss oder die WM-Titelträger der jungen Pferde wie Asha P,  Fortino,  Secret, DSP Belantis oder DSP Don de la Mar sind prominente Werbeträger für das Deutsches Sportpferd.