Sie sind hier: Zucht / Zuchtwertschätzung

Ergebnisse der integrierten Zuchtwertschätzung für Stuten im Zuchtbuch Deutsches Sportpferd des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt e.V. 2016

Ergebnisse der FN-Zuchtwert für Stuten im Zuchtbuch Deutsches Sportpferd des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt 2016

Im Auftrag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) führt das VIT (Vereinigte Informationssysteme Tierhaltung e.V.) jährlich eine Zuchtwertschätzung für Dressur- und Springveranlagung von Reitpferden durch.

Bislang wurden dabei allerdings alle Werte „in einen Topf“ geworfen: die Eigenleistungen der Stute sowie die nationalen Auftritte ihrer Nachkommen in Turniersport, Zucht- und Aufbauprüfungen. In diesem Jahr sind entscheidende Änderungen vorgenommen worden: Die Zuchtwerte für den Turniersport in den beiden Disziplinen Dressur und Springen sind unabhängig von den Zuchtwerten der Jungpferdeprüfungen geschätzt worden.

Ergebnisse

Von den zum Zeitpunkt der Recherche 2.578 zuchtaktiven Stuten wurde für 1.872 ein Zuchtwert errechnet  (Voraussetzung: Die Stute hat Eigenleistung oder mindestens 1 Nachkomme oder Enkel mit Eigenleistung).

FN-Zuchtwertschätzung Jungpferdeprüfungen

Die Zuchtwerte für Aufbauprüfungen Dressur, Aufbauprüfungen Springen, Merkmale der Zuchtstutenprüfung/Veranlagungsprüfung und der Hengstleistungsprüfung werden zusammen geschätzt und anschließend als Zuchtwert Jungpferdeprüfungen zusammengefasst. Als Merkmale werden die Noten für Schritt, Trab, Galopp, Rittigkeit und Freispringen (bei Zuchtstuten- und Veranlagungsprüfungen) sowie die Noten für die Gangarten, Rittigkeit, Frei- und das Parcoursspringen (bei Hengstleistungsprüfungen) verwendet. Veröffentlicht werden Zuchtwerte mit einer Sicherheit von mindestens 50 %, wobei Zuchtwerte mit einer Sicherheit unter 80 % als unsicher geschätzt werden.

Für 1.062 Stuten wurde ein Zuchtwert Jungpferdeprüfungen Dressur mit einer Sicherheit von mindestens 50 % geschätzt. In Tabelle 1 sind die TOP 30 Stuten Dressur Jungpferdeprüfungen aufgelistet. Ganz stark ist die Neustädter P-Familie vertreten. An der Spitze steht mit Phantastica eine Tochter  des europaweit erfolgreichen Dressur-Nachwuchsvererbers Don Juan de Hus aus der Mutter des Vizeweltmeisters Belantis. Phantastica war siegreich beim Verbandschampionat, Süddeutschen Championat und bei der Staatsprämienschau der dressurbetonten Stuten.

Leitet Herunterladen der Datei einTabelle 1

Ein Zuchtwert Jungpferdeprüfungen Springen mit einer Sicherheit von mindestens 50 % wird für 551 Stuten ausgewiesen. Die TOP 30 Stuten enthält Tabelle 2.

Leitet Herunterladen der Datei einTabelle 2

In der Liste der Väter und Mutterväter sind aktuelle und bewährte Leistungsträger vertreten. Mit einem Zuchtwert von 137 rangieren 4 Stuten an der Spitze. Aufgrund der höchsten Sicherheit an 1. Stelle Depeche mode von Diarado aus dem Stamm von Cashmoaker, Deutscher Meister der Springpferde, gezogen von Frank Timmreck, siegreich in Springpferdeprüfungen und Springen der Klasse A.

 

FN-Zuchtwertschätzung Turniersport

Bei der Zuchtwertschätzung Turniersport  dienen als alleinige Informationsgrundlage die Starts bzw. die Rangierungen in den deutschen Turniersportprüfungen.

Die für eine Veröffentlichung notwendige Sicherheit erreicht hier nur eine geringe Anzahl Stuten, wodurch sich die Frage stellt, ob dieses Modell bei Zuchtstuten aussagefähig ist. Bei der Zuchtwertschätzung Turniersport Dressur sind es lediglich 8, welche in Tabelle 3 aufgeführt sind.

Leitet Herunterladen der Datei einTabelle 3

An erster Stelle steht mit Piroschka von Hohenstein/T. gezogen bei Heinz Hoppe in Neustadt (Dosse) und im Besitz von Dr. Kathrin Damm (Flötz) wiederum eine Vertreterin der P-Familie. Piroschka war in Dressurprüfungen der Klasse L siegreich und lieferte Samba Poesie v. Samba Hit I, unter Julia Schönherr Dressur Klasse S erfolgreich, den gekörten  Quantaz v. Quaterback  Dressur Kl. M und Sambalit v. Samba Hit I Dressur Kl. L erfolgreich.

Ein Zuchtwertwert Turniersport Springen wurde für 40 Stuten errechnet, die TOP 30 enthält

Leitet Herunterladen der Datei einTabelle 4.

Die Liste wird angeführt von Clear Round v. Cellestial aus dem Leistungsstamm der Intendantin v. Intendant, der bei Familie Banik in Bresch gepflegt wird. Clear Round selbst war in Springen bis Klasse S erfolgreich und ihre Tochter Attika v. Askari hat in Springprüfungen bis Klasse M gesiegt.

Dr. Ingo Nörenberg